© Sergej Khackimullin - Fotolia.com

© Sergej Khackimullin - Fotolia.com

In Lünen gibt es schon seit vielen Jahren einen sehr engagierten Förderverein für Kunst und Kultur. Aufmerksam machte dieser vor allem auf sich durch die Pflege von diversen unter Denkmalschutz stehenden Bauten und künstlerische Einrichtungen. Nun hat der Förderverein auch ein neues Projekt an Land gezogen, mit dem nun neue Aufgaben auf ihn zukommen. Dabei handelt es sich konkret um die ehemalige Wassertreppe vor dem Rathaus. Diese ist nun schon seit längeren vom Abriss bedroht gewesen und kann sich durch das Engagement des Fördervereins erst einmal wieder auf der sicheren Seite wiegen und höchstwahrscheinlich weiterbestehen.

Diese neue Verpflichtung wurde auf der regelmäßig stattfindenden Mitgliederversammlung mitgeteilt und stieß bei den Anwesenden auf große Begeisterung. Jedoch wurde die Sitzung erst einmal damit eröffnet, dass ein Flyer vorgestellt wurde, auf dem alle bisherigen Projekte und Förderungen präsentiert wurden und man somit sicherlich auch relativ stolz auf die eigene Vergangenheit zurückblicken konnte. Doch dieser Flyer soll nun auch den Weg in die Öffentlichkeit finden, da er nicht nur für die Mitglieder gedruckt wurde. Vielmehr richtet er sich an alle interessierten Menschen der Stadt Lünen, die gerne wissen möchte was bei ihnen im Ort sich so kulturell verändert und was sie auch selbst unternehmen können. Damit ist dieser Flyer natürlich auch gleichzeitig Werbung für den Förderverein, der sich dadurch auch einen leichten Mitgliederzuwachs erhoffen wird. 

Neben der Wassertreppe vor dem Rathaus hat der Förderverein auch noch ein weiteres Projekt, welches auf kurzfristige Sicht oberste Prioriät besitzt. So soll es im Eingangsbereich der Fußgängerzone ein kleines Denkmal geben, welches an das alte Kino erinnert und passend dazu, ein Lichtkunstobjekt darstellen soll.